Streiflichter unserer Tandem-Saison 2018

Tandem-Jugend-Camp

Am 16. Juli endete das 15. Internationale Tandem-Jugend-Camp für Blinde und Sehbehinderte. 29 Teilnehmer aus 5 Ländern (Lettland, Polen, Tschechien, Ukraine, Deutschland) erkundeten bei 7 Tandem-Touren die Spreewaldregion rund um Köthen, nachdem sie am Anreisetag (08.07.) bei einer Stadtführung Berlins historische Mitte kennen gelernt hatten.

Zum Programm des Camps gehörten neben Tandem fahren auch Bogenschießen, Boot fahren, ein Museumsbesuch in Glashütte, eine Führung über den Waldfriedhof in Halbe, der Kletterwald in Lübben, die Besteigung des Aussichtsturmes auf dem Wehlaberg sowie eine Kahnfahrt in Schlepzig, ein geselliger Abend mit Musikprogramm und Tanz und eine Abschlussfeier, bei der jedes Land mit einen eigenen Beitrag aufwartete. Die Abende und die wenigen Regenstunden wurden für gemeinsame Spiele und gegenseitiges Kennenlernen genutzt.

Ein Dankeschön allen Helfern und Förderern, wie Aktion Mensch, Deutsches Blindenhilfswerk, Herbert Funke-Stiftung, Paul und Charlotte Kniese-Stiftung.

Musik im Wald

Rund 120 Freunde guter Musik und Unterstützer von Tandem-Hilfen e.V. waren am 09, Juni dabei, als 5 Musikgruppen ein schwungvolles und abwechslungsreiches Programm beim Benefizkonzert „Musik im Wald“ boten und bis in die Morgenstunden gemeinsam musiziert wurde.

Bei Kuchen, Bratwurst und vielen Leckereien (auch Schmalzbrot und Spreewaldgurken) und sommerlichem Wetter haben sich alle wieder sehr wohl gefühlt in Köthen.

Der Erlös von 477 Euro kam dem 15. Intern. Tandem-Jugend-Camp zu Gute.

Ein Dank der umsichtigen Helfermannschaft und insbesondere dem Veranstaltungsservice Wagner.

Mitgliederversammlung

23 Vereinsmitglieder und 19 Gäste nahmen an der Jahresmitgliederversammlung von Tandem-Hilfen e.V. teil, die am 26. Mai in Boltenhagen stattfand.

Der Vorstand konnte eine gute Bilanz über die Vereinsarbeit im Vorjahr ziehen. Die Mitgliederzahl stieg auf 73, und die geplanten Veranstaltungen wurden erfolgreich und finanziell abgesichert durchgeführt.

In der Diskussion wurden vor allem folgende Themen behandelt:

  • Vorbereitung des 10-jährigen Vereinsjubiläums 2019
  • Mögliche Beteiligung am Louis-Braille-Festival in Leipzig
  • Präsentation der Ausstellungen von Tandem-Hilfen e.V. – Suche nach geeigneten Orten
  • Wartung der Vereinstandems
  • Datenschutz

Tandem für alle

Rekordbeteiligung hatte die Traditionswoche in Boltenhagen: 18 Tandem-Teams waren dabei. Bei 6 geführten Touren erkundeten die Teilnehmer Nordwest Mecklenburg. Ein besonderes Dankeschön den Tandem-Piloten, die die Teilnahme von blinden Tandem-Fahrern erst ermöglichten, sowie Aktion Mensch für die Förderung.

Tandem-Frühling

Traditionell startete unsere Tandem-Saison mit dem Tandem-Frühling in Köthen (Spreewald) vom 27.04. bis 01.05. 13 Tandem-Teams und einige Einzelräder waren dabei. Neben den 4 Radtouren gehörte das Paddeln im Spreewald sowie die Besteigung des Turmes bei der Lübbener Kirche und das Musikprogramm „Liebeslieder für das Fahrrad“ zu den Höhepunkten. Danke sagen wir Aktion Mensch für die Förderung.

Verein zur Integration blinder und sehbehinderter Menschen in die Gesellschaft durch Organisation von Tandem-Freizeiten.
Impressum | Datenschutz
Folge uns Facebook RSS