A-Z-Tour 2011

Das Tagebuch

Das umfangreiche, illustrierte Tagebuch wird unter folgendem Link zum Download bereitgestellt:

Illustriertes Tagebuch A-bis-Z-Tour 2011 (PDF)

Die Idee

Vier erfahrene Tandem-Teams fahren als Botschafter des Vereins Tandem-Hilfen e.V. 14 Tage lang quer durch Deutschland und besuchen auf dieser rund 1.150 Kilometer langen Tour Bildungseinrichtungen für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche.

Sie gestalten an mehreren Etappenorten Informationsveranstaltungen rund um das Tandemfahren und laden Jugendliche der Einrichtungen ein, gemeinsam mit ihnen eine Strecke zu fahren.

Mit der Tour wollen die A bis Z-Fahrer an Schulen und Berufsbildungszentren unter Jugendlichen mit Sehproblemen sowie unter den Pädagogen nachhaltige Begeisterung für das Tandemfahren fördern.

Am Projekt beteiligt sind die Schulen in Aachen, Düren, Neuwied und Weimar sowie das Sächsische Förderzentrum in Chemnitz, außerdem der Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen in Heiligenstadt sowie in Weimar.

Die vier Tandem-Teams, die die Tour im Sinne des Vereins in Angriff nehmen, sind:

  • Helga und Rupert Liedke (Berlin)
  • Thomas Nicolai und Lore Reimann (Berlin)
  • Heinz Pinell (Aldenhoven) und Gabi Bisang (Chur/Schweiz)
  • Werner Schend (Neuwied) und Harald Gros (Kehl)

(Die sehenden Piloten der Teams werden hier an zweiter Stelle genannt.)

Tourenplan

Sonntag, 1. Mai

Aachen – Düren (32 km)

13.00 Uhr: Start auf dem Marktplatz Aachen

6 Tandemteams der Aachener Schule fahren bis Düren mit

Montag, 2. Mai

Düren – Bad Honnef (72 km)

10.00 Uhr: Begegnung mit Schülern und Lehrern der Rheinische Schule für Blinde

10.30 Uhr: Weiterfahrt

Dienstag, 3. Mai

Bad Honnef – Neuwied – Bad Ems (65 km)

14.30 bis 15.15 Uhr: Info-Veranstaltung in der Landesschule für Blinde Neuwied

15.15 Uhr: Pressetermin

15.30 Uhr: Weiterfahrt

4 Tandems der Neuwieder Schule fahren mit

Mittwoch, 4. Mai

Bad Ems – Weilburg – Odersbach (84 km)

Donnerstag, 5. Mai

Weilburg – Marburg (83 km)

2 Tandems der Neuwieder Schule sind noch dabei

Freitag, 6. Mai

Marburg – Waldeck (74 km)

Sonnabend, 7. Mai

Waldeck – Hann. Münden (73 km)

Sonntag, 8. Mai

Münden – Heiligenstadt – Mühlhausen (85 km)

12.00 Uhr: Empfang in Heiligenstadt (Markt) durch den Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.

Pressetermin

14.00 Uhr: Weiterfahrt

Montag, 9. Mai

Mühlhausen – Weimar (88 km)

19.00 Uhr: Informationsgespräch mit BSV Weimar

Dienstag, 10. Mai

Weimar – Meuselwitz (90 km)

09.30 Uhr: Diesterwegschule Weimar

Verabschiedung durch Schüler und Lehrer

2 Tandemteams der Weimarer Schule fahren mit

Pressetermin

Mittwoch, 11. Mai

Altenburg – Röhrsdorf – Chemnitz (48 km)

15.00 Uhr: Tandemgruppe Chemnitz empfängt die 4 A bis Z-Teams in Röhrsdorf (Chemnitz-Center)

Gemeinsame Fahrt nach Chemnitz

17.00 Uhr: Pressetermin SFZ Chemnitz

19.30 Uhr: unterhaltsame Informationsveranstaltung

SFZ Chemnitz

Donnerstag, 12. Mai

Chemnitz – Meißen (73 km)

1 Tandem von Chemnitz fährt einen Tag mit

Freitag, 13. Mai

Meißen – Bautzen (78 km)

Sonnabend, 14. Mai

Bautzen – Zittau (47 km)

13.00 Uhr: Ankunft in Zittau (Marktplatz)

Pressetermin zum Abschluss der Tour

Verein zur Integration blinder und sehbehinderter Menschen in die Gesellschaft durch Organisation von Tandem-Freizeiten. Impressum. Folge uns Facebook RSS