Tandems und Spenden für Blinde in Kuba

 

Die „Gegenwart“, Magazin des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) informiert in der September-Ausgabe über das Projekt Kuba-Tandem, und im Beitrag „Tandem für immer“, der im Jahrbuch des DBSV erscheint, wird auch auf dieses besondere Vorhaben hingewiesen.

Das Projekt Kuba-Tandem 2015 hat zum Ziel, das Tandemfahren an Blinden- und Sehbehindertenschulen in Kuba als integrative Sportart bekannt zu machen und durch Spenden zu ermöglichen.

Die vier Tandems, mit denen die Projektteilnehmer im Januar 2015 ihre Tour über die Karibikinsel antreten, verbleiben anschließend bei Blindenschulen.

Tandem-Hilfen e.V. ruft dazu auf, weitere Tandems für Kuba zu spenden.

Inzwischen haben wir vier Tandems für diesen hilfreichen Zweck bekommen. Ende November werden die Räder per Container nach Kuba geschickt und im Januar von unseren Teams dann offiziell übergeben.

Unterstützen könnt ihr das Projekt auch mit Hilfsmittelspenden, sobald ermittelt ist, was tatsächlich am dringendsten gebraucht wird, sowie mit Geldspenden, die mit Verwendungszweck Kuba-Tandem auf das Konto des Vereins Tandem-Hilfen e.V. überwiesen werden können. Auch kleine Beträge helfen.

Verein zur Integration blinder und sehbehinderter Menschen in die Gesellschaft durch Organisation von Tandem-Freizeiten. Impressum. Folge uns Facebook RSS