Wie Blinde per Tandem die Welt erleben

Eine Vitrine der Tandem-Ausstellung

Die aktualisierte Ausstellung des Vereins Tandem-Hilfen e.V. vermittelt auf 30 Bild- und Texttafeln, dass Tandem fahren ein Paradebeispiel für Inklusion ist und viel Spaß macht.

U.a. folgende Projekte sind in Bild und Text festgehalten:

  • Hilfsprojekt Berlin-St.Petersburg
  • Die Sechs-Punkte-Tour von Berlin nach Paris
  • Internationale Tandem-Jugend-Camps für Blinde und Sehbehinderte
  • Tandem für alle in Boltenhagen (Ostsee)
  • Tandem-Sternfahrten Berlin sowie Marburg
  • Hilfsprojekt für Blindenschulen in Kuba

Die Ausstellungstafeln (jeweils 60 x 90 cm, Querformate) bestehen aus 4 mm dickem Kunststoff und haben auf der Rückseite jeweils zwei Bleche zum Befestigen an geeigneten Haken. Die Tafeln lassen sich mit Haken und Seilen an Galerieschienen oder an anderen geeigneten Ausstellungselementen aufhängen.

Sie kann bei Tandem-Hilfen e.V. ausgeliehen werden; ebenso wie die Ausstellung „Das hab` ich kommen seh`n!“ – Blindenwitze und Geschichten.

Sie kennen einen geeigneten Ausstellungsort, an dem die Ausstellung präsentiert werden könnte?

Kontakt:
Tandem-Hilfen e.V.
Mail: thomasnicolai@gmx.de
Tel.: 030-2081720
www.tandem-hilfen.de

Verein zur Integration blinder und sehbehinderter Menschen in die Gesellschaft durch Organisation von Tandem-Freizeiten. Impressum. Folge uns Facebook RSS